Schritt für Schritt zum zufriedenen Kunden

In der folgenden Tabelle erhalten Sie einen Überblick der einzelnen Schritte, die bei einem Neukunden abgecheckt werden können.

Schritte Beschreibung Wo? / Wie?
1. Verkaufsmaterial Flyers, elektronische pdf-Module als Einbau in Ihren Offerten, Kleber für Telefonanlagen, Guthaben-Gutscheine 

partner@peoplefone.ch

2. Kundenkonto Eröffnung eines peoplefone Kundenkontos

Partner Portal  Add Customer

3. Fakturierung

Möchte Kunde Zahlungen Prepaid oder Postpaid (monatliche E-Mail-Rechnung)?

peoplefone Business Vertrag

Belastungsermächtigung LSV

4. Portierung Möchte Kunde alle bestehende Telefonnummern portieren?

Portierungsunterlagen

5. Weitere Verträge 3CX HOSTED, Skype for Business HOSTED, Internet, BUNDLE, usw.

weitere Verträge

6. Testkredit Installation der VoIP Hardware/Software und sofort ausgehende Anrufe testen

partner@peoplefone.ch

7. Testnummern Eingehende Anrufe mit Testnummern sofort und auch vor Portierungstermin testen

partner@peoplefone.ch

Konfiguration Beschreibung Wo? / Wie?
SIP TRUNK SIP Linie auf SIP TRUNK setzen.

Partner Portal: SIP Linie    Settings    Routing Type auf Trunk 

CLIP Open für PBX Um die ausgehenden Nummern einer PBX (Direktleitung) anzuzeigen, muss die Funktion Clip Open aktiviert werden. Diese Aktivierung braucht eine Genehmigung.

CLIP-Open Formular

peoplefone HOSTED 30 Tage unverbindlich testen mit 5 Benutzer und Testnummern.

Partner Portal    Add Customer    Virtual account (peoplefone HOSTED)

Möchten Sie mehr erfahren oder ist eine Frage nicht beantwortet?

Unsere Partner Managers beraten Sie gerne unter 044 552 20 00 oder partner@peoplefone.ch.

1. Verkaufsmaterial

peoplefone stellt Ihnen einige Verkaufsunterlagen zur Verfügung. Gerne können Sie diese jederzeit kostenlos bei uns bestellen unter partner@peoplefone.ch.

Artikelnummer Beschreibung
Kleber für PBX Kleber "powered by peoplefone" für Telefonanlagen
Gutscheine CHF 20.- Aktivierungscode, dass direkt im Portal eingeben und automatisch CHF 20.- Testkredit aufs Kundenkonto aufgeladen wird.
001: Flyer Cover Flyer Übersicht peoplefone SIP-TRUNK- und HOSTED Lösungen
002: Flyer SIPTRUNK Flyer peoplefone SIP-TRUNK
003: Flyer PHOSTED Flyer peoplefone HOSTED
004: Flyer 3CXHOSTED Flyer peoplefone 3CX HOSTED
005: Flyer SFBHOSTED Flyer peoplefone Skype for Business HOSTED
100: Template SIPTRUNKneutral Elektronisches 2-seitiges PDF: Vorderseite (Wer ist peoplefone? SIP TRUNK), Rückseite (Kosten SIP TRUNK, peoplefone Tarife)
110: Template HOSTEDneutral Elektronisches 2-seitiges PDF: Vorderseite (Wer ist peoplefone? peoplefone HOSTED), Rückseite (Kosten, peoplefone Tarife)
102: SIPTRUNKindividual Elektronisches PDF: Rückseite mit SIP TRUNK Referenzkunden
103: SIPTRUNKindividual Elektronisches PDF: Rückseite mit individuelles Referenzprojekt/Success Story
112: HOSTEDindividual Elektronisches PDF: Rückseite mit peoplefone HOSTED Referenzkunden
113: HOSTEDindividual Elektronisches PDF: Rückseite mit individuelles Referenzprojekt/Success Story 
promotional 1 png
promotional png
promotional png
promotional png

2. Kundenkonto

Ihre Kunden werden über den allgemeinen Einstieg oben rechts auf der Webseite auf eine der folgenden Portale - je nach Kontotyp - hingeführt:

Standard / TRUNK-Konto

me.peoplefone.ch

peoplefone HOSTED-Konto

me.peoplefone.ch

Ein Benutzer des peoplefone HOSTED

user.peoplefone.ch

Sie als Partner haben Ihre Kunden im Partner Portal (www.reseller.peoplefone.com) und können die wichtigsten Einstellungen direkt über das Partner Portal verwalten.

3. Fakturierung

Idealerweise sollte bei Eröffnung eines peoplefone Firmenkunden-Kontos nachgefragt werden, ob der Kunde im Prepaid Guthaben aufladen oder Postpaid monatlich eine E-Mail Rechnung erhalten möchte.

Bedingung für Postpaid ist einen monatlichen Betrag von über CHF 200.-. Der Kunde muss den peoplefone Business Vertrag unterschreiben und eine Zahlungsgarantie (von mindestens CHF 400.-) oder eine LSV-Belastungsermächtigung einsenden.

Als Vorbereitung haben Sie idealerweise eine "alte" Telefonrechnung des Kunden, um das Telefonievolumen zu überprüfen.

Business Vertrag für POSTPAID-Kunden |  anzeigen |  Herunterladen
Belastungsermächtigung LSV |  anzeigen |  Herunterladen


Mehr Informationen finden Sie unter Geschäftskunden -> Tarife/Preise -> Fakturierung

4. Portierung

Als Vorbereitung haben Sie idealerweise eine "alte" Telefonrechnung des Kunden, um die Anzahl Telefonnummern (MSN, BusinessLine), evtl. Internetanschluss (Teil-, Vollportierung) und Inhabername zu überprüfen.

Portierungsvollmacht |  anzeigen |  Herunterladen
Portierungsdaten |  anzeigen |  Herunterladen